Eintrag kommentierenEintrag bewerten
Dieser Eintrag wurde im Schnitt mit 0 von 5 Punkten bewertet
Glossareintrag
Architekturstil
Glossar:10756
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
Erläuterung
Analog zur den Baustilen wie Gotik oder Romanik definiert ein Softwarearchitekturstil eine Familie strukturell ähnlicher Software-Architekturen. Beispiele für Softwarearchitekturstile sind Pipes und Filter, Schichtenarchitektur oder ereignisbasierte Architektur.

Architekturstile bilden ein informelles, allgemeines Begriffsrepertoire für Softwarearchitekturen. Ein Stil ist eine generische Beschreibung, mehrere Entwürfe können dem Stil über ihre charakteristischen Eigenschaften zugeordnet werden.

Identifizierende Eigenschaften eines Stils sind beispielsweise die primitiven Kommunikationsmechanismen von Komponenten oder eine bestimmte vorgegebene Systemstruktur.

Nach Shaw und Garlan wird ein Stil durch die Beantwortung der folgenden Fragen beschrieben:

  • What is the design vocabulary - the types of components and connectors?
  • What are the allowable structural patterns?
  • What is the underlying computational model?
  • What are the essential invariants of the style?
  • What are some common examples of its use?
  • What are the advantages and disadvantages of using that style?
  • What are some common specializations?
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
 Eintrag kommentieren 
 Eintrag bewerten 
Zu dieser Seite wurden noch keine Kommentare oder Bewertungen abgegeben.
 
Zum Seitenanfang Top Drucken Impressum AGB
Home

VSEK ©2001-2018