Eintrag kommentierenEintrag bewerten
Dieser Eintrag wurde im Schnitt mit 0 von 5 Punkten bewertet
Glossareintrag
Communicating Sequential Processes
Glossar:16615
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
Erläuterung
Die Communicating Sequential Processes (CSP) wurden von Tony Hoare entwickelt. Sie sind ein algebraischer Formalismus zur Modellierung nebenläufiger Systeme.
Jeder Prozess ist definiert durch eine Reihe von Ereignissen und Regeln, die festlegen,wann welche Ereignisse auftreten.

CSP ist eine Spezifikationssprache, in der Prozesse ihre Zustände verändern können, indem sie Ereignisse auslösen, empfangen oder versenden. Prozesse können mit Operatoren verknüpft werden, die eine Synchronisation bei Ereignissen erzwingen. Wird ein Ereignis gesendet, über das die Prozesse verknüpft sind, werden die empfangenden Prozesse mit dem sendenden Prozess synchronisiert.

CSP ist keine Programmiersprache, sondern ein Modell zur Beschreibung von Algorithmen mit synchronem Nachrichtenaustausch. CSP werden in der Praxis zur
Spezifikation von nebenläufigen Systemen verwendet.

Das Standardwerk zu den CSP von Tony Hoare kann hier herunter geladen werden. Zusätzliche Informationen finden sich auf der CSP Home-Page
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
 Eintrag kommentieren 
 Eintrag bewerten 
Zu dieser Seite wurden noch keine Kommentare oder Bewertungen abgegeben.
 
Zum Seitenanfang Top Drucken Impressum AGB
Home

VSEK ©2001-2018