Eintrag kommentierenEintrag bewerten
Dieser Eintrag wurde im Schnitt mit 0 von 5 Punkten bewertet
Glossareintrag
Prädiktor
Glossar:20481
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
Erläuterung
Prädiktoren sind Messgrößen (zusammenfassend für Glossar Merkmale und zugehörige Glossar Maße), deren Kenntnis (d.h. die Kenntnis der Merkmalsausprägung oder des Glossar Messwerts) ein hinreichendes Wissen über die Ausprägung der Größen verschafft, die bei der Umsetzung einer idealen Konkretisierung erhoben würden (vgl. Problem der idealen Konkretisierung).

Beispielsweise bei der Messung der Wartbarkeit einer Software besteht der ideale Anspruch darin, dass Wartungstätigkeiten mit minimalem Ressourcenaufwand und in kürzester Zeit durchgeführt werden können. Die ideale Konkretisierung, d.h. das optimale Glossar Qualitätsmodell, der Eigenschaft Wartbarkeit bestünde demnach in der Messung von Aufwänden und Zeiten.

Diese Daten können jedoch für ein gerade in der Entstehung befindliches Glossar Software-Produkt noch nicht erhoben werden. Folglich muss man sich mit Merkmalen und Glossar Maßen zufrieden geben, welche aktuell erhoben werden können und von denen ein Einfluss auf die idealen Maße Aufwand und Zeit bei der Tätigkeit "Wartung" erwartet wird (z.B. Messung der Eigenschaft Kopplung einer Software). In diesem Sinn ist die Ausprägung der Eigenschaft "Kopplung" ein Prädiktor für die Ausprägung der eigentlich interessierenden Eigenschaft "Aufwand für Wartung".
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
 Eintrag kommentieren 
 Eintrag bewerten 
Zu dieser Seite wurden noch keine Kommentare oder Bewertungen abgegeben.
 
Zum Seitenanfang Top Drucken Impressum AGB
Home

VSEK ©2001-2018