Eintrag kommentierenEintrag bewerten
Dieser Eintrag wurde im Schnitt mit 0 von 5 Punkten bewertet
Glossareintrag
Konfigurations- und Änderungsausschuss
Glossar:22693
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
Erläuterung
Die oberste Entscheidungsinstanz für den Aufbau und den Betrieb eines Konfigurationsmanagementsystems ist der Konfigurationsausschuss. Er wird oft auch als Configuration Board (CB) bezeichnet. Weitere Namen in diesem Zusammenhang sind Change Control Board (CCB) oder Änderungsausschuss. Während der Konfigurationsausschuss für den Beschluss genereller Vorgaben (in der Regel zu Beginn des Projekts) verantwortlich ist, obliegen dem Änderungsausschuss die Entscheidungen im täglichen Betrieb (z. B. Genehmigung von Änderungen). Beide Gremien setzen sich aus Mitgliedern aller betroffenen Unternehmensbereiche zusammen.

Neben den unternehmensweiten Ausschüssen werden in jedem Projekt ebenfalls diese Gremien eingerichtet. Ihre Aufgaben beinhalten dabei vorrangig die Prüfung und Genehmigung
Auch hier tritt wieder die Trennung ein, dass der Konfigurationsausschuss für die generellen Vorschriften zuständig ist, und der Änderungsausschuss für das Tagesgeschäft.

Die Zusammensetzung der Ausschüsse kann sich je nach Projektart verändern. Benötigt werden Personen aus allen Bereichen, die durch die Entscheidungen des Ausschusses betroffen sind. In den meisten Fällen ist der Projektleiter der Vorsitzende des Ausschusses und bestimmt letztlich über die Mitglieder. Gegebenenfalls ist auch ein Vertreter des Auftraggebers Mitglied im jeweiligen Ausschuss.

In größeren Projekten sind dem jeweiligen Ausschuss untergeordnete Teams empfehlenswert. Sie erstatten dem Ausschuss Bericht, unterstützen ihn und setzen seine Entscheidungen um. Weiterhin tragen sie die Verantwortung für die Vorbereitung der Pläne, den Erhalt der Freigaben, die Koordination der Umsetzung, die Problemlösung, die Wartung des Planes und die Statusberichte.

In kleinen Projekten wird der Konfigurationsausschuss lediglich aus dem Projektleiter, einem Kundenvertreter und einem verantwortlichen Programmierer bestehen.
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
 Eintrag kommentieren 
 Eintrag bewerten 
Zu dieser Seite wurden noch keine Kommentare oder Bewertungen abgegeben.
 
Zum Seitenanfang Top Drucken Impressum AGB
Home

VSEK ©2001-2018