Eintrag kommentierenEintrag bewerten
Dieser Eintrag wurde im Schnitt mit 0 von 5 Punkten bewertet
Erfahrung
Definition und Einsatzfelder von Automation Objects
Erfahrung:28844
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
Beschreibung der Erfahrung
Automation Objects (AO) dienen der konsistenten Datenhaltung aller auf eine Funktionseinheit bezogenen Daten, die im Rahmen des Entwurfes einer Steuerungsapplikation relevant sind. Dazu integrieren sie sowohl managementbezogene Daten wie auch Daten aus den Bereichen der Beschreibung der Systemhardware wie Motoren oder Sensoren, der Beschreibungen der elektrischen Systeme mit Schaltplänen etc. und der Beschreibung der Steuerungssoftware inklusive Verhaltensmodelle.

Zum Vergrößern bitte klicken



Neben dieser Zielstellung orientiert sich die Definition der AO an ihrer Verwendung in den Phasen des Systementwurfes. Dabei kommt besonders zu tragen, dass AOs Daten aus allen Phasen des Systementwurfs enthalten sollen, jedoch vorrangig in den Phasen der Prozessplanung und der Steuerungsapplikationserstellung zum Einsatz kommen sollen. Dies wird aus der folgenden Grafik deutlich.

Zum Vergrößern bitte klicken


Quelle: INTERNATIONAL ELECTROTECHNICAL COMMISSION, TECHNICAL COMMITTEE No. 65: INDUSTRIAL-PROCESS MEASUREMENT AND CONTROL, WORKING DRAFT - AUTOMATION OBJECTS, FOR INDUSTRIAL-PROCESS MEASUREMENT AND CONTROL SYSTEMS, holobloc.com

Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, kann jedes AO unter anderem die folgenden Daten beinhalten:

  • Identifikation inklusive Versionsnummer, Anwendungsgebiet und Klassifikation,
  • Beschreibung der Funktionsweise der Funktionseinheit,
  • Quellcode für die Steuerung der Funktionseinheit,
  • Ausführbarer Code für die Steuerung der Funktionseinheit,
  • Dokumentationen zur Funktionseinheit,
  • Parametrierungsinformationen der Funktionseinheit,
  • Interaktionsinformationen zur Funktionseinheit bezüglich der Interaktion mit anderen Funktionseinheiten und
  • Modelle der Funktionseinheit einschließlich visueller und formaler Modelle.
    Dabei könne AOs hierarchisch gestaltet sein. Ausgehend von so genannten elementaren AOs werden immer komplexere AOs komponiert. Dies ermöglicht für den Steuerungsentwurf ein gut strukturiertes Bootom-Up Entwurfsvorgehen.
    Ein Beispiel für eine derartige hierarchische AO-Struktur bildet ein einfaches Transportsystem aus mehreren Bändern und Drehtischen.
Zum Vergrößern bitte klicken
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
 Eintrag kommentieren 
 Eintrag bewerten 
Zu dieser Seite wurden noch keine Kommentare oder Bewertungen abgegeben.
 
Zum Seitenanfang Top Drucken Impressum AGB
Home

VSEK ©2001-2017