Eintrag kommentierenEintrag bewerten
Dieser Eintrag wurde im Schnitt mit 0 von 5 Punkten bewertet
Erfahrung
Modellbasierte Dokumentation
Erfahrung:29287
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
Beschreibung der Erfahrung
Veröffentlicht und eingeführt am 4. Februar 2005 erfährt das V-Modell XT derzeit ein großes Interesse sowohl bei Behörden, als auch bei kleinen wie großen Unternehmen.

Eine technische Besonderheit des V-Modell XT liegt in seinem Fundament, einem präzisen Metamodell, das die grundlegenden Konzepte definiert und sie zueinander in Beziehung setzt. Der Standard wurde entsprechend der Vorgaben des Metamodells spezifiziert und liegt vollständig im XML Format vor. Erst dieser technische Ansatz ermöglichte den Aufbau einer höchst leistungsfähigen technischen Infrastruktur, die über kontinuierliche Überprüfungen auf Vollständigkeit, Korrektheit und Konsistenz den Erstellungsprozess deutlich vereinfachte und frühzeitig Aussagen über die Qualität des immerhin mehr als 500 Seiten umfassenden Dokuments zuließ.

Dieser Bericht beschreibt die Erfahrungen bei der Ausweitung dieses bewährten Verfahrens und der zugrunde liegenden Infrastruktur auf die Dokumentation eines Entwicklungsprozesses. Dies erweist sich als besonders erfolgreich bei Dokumenten, die – wie das V-Modell XT selbst – eine starke Strukturierung aufzeigen. Im Folgenden wird die Handhabung solcher „modellbasierter Dokumente“ anhand eines Beispielprojekts dargestellt und ihr Nutzen für die Anwendbarkeit von Vorgehensmodellen im Generellen und für die Projektdurchführung im Speziellen aufgezeigt.
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
 Eintrag kommentieren 
 Eintrag bewerten 
Zu dieser Seite wurden noch keine Kommentare oder Bewertungen abgegeben.
Downloads

ModellbasierteDokumentation_2005.pdfModellbasierteDokumentation_2005.pdf    
 460,32 KB
 
Zum Seitenanfang Top Drucken Impressum AGB
Home

VSEK ©2001-2017