Eintrag kommentierenEintrag bewerten
Dieser Eintrag wurde im Schnitt mit 0 von 5 Punkten bewertet
Glossareintrag
Ordinalskala
Glossar:9754
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
Erläuterung
Formal werden in der Messtheorie verschiedene Skalentypen unterschieden. Wird zur Glossar Messung eines Glossar Merkmals eines Untersuchungsgegenstandes ein Glossar Maß definiert, so ist für dieses Maß eine Ordinalskala anzusetzen, wenn das untersuchte Merkmal folgende Eigenschaften besitzt:

  • Die Merkmalsausprägungen können hinsichtlich des Untersuchungsziels in eine Reihenfolge gebracht werden.
  • Aussagen bzgl. des Abstands zwischen den Ausprägungen können nicht sinnvoll interpretiert werden.
  • Die Unterschiedlichkeit von Ausprägungen selbst kann nicht beziffert werden.
Eine Ordnialskala lässt im Vergleich zur Glossar Nominalskala nicht nur eine Unterscheidung der Merkmalsausprägungen zu, sondern bringt diese in eine Reihenfolge. Allerdings ist es nicht sinnvoll, über den jeweiligen "Abstand" zu reden.

Beispiel: Soll die Verstehbarkeit von Quelltext untersucht werden, lässt sich dies etwa durch Befragung von Versuchspersonen ermitteln. Diese werden gebeten, die Verstehbarkeit auf folgender Ordninalskala einzuordnen: sehr gut, befriedigend, schlecht.
Externe Quellen zum Thema NEU: Externe Quellen zum Thema suchen 
 Eintrag kommentieren 
 Eintrag bewerten 
Zu dieser Seite wurden noch keine Kommentare oder Bewertungen abgegeben.
 
Zum Seitenanfang Top Drucken Impressum AGB
Home

VSEK ©2001-2018